20190903_090819.jpg

Propolis - das Harz der Bienen

Die Bienen sammeln harzige Substanzen an den Knospen und Wunden verschiedener Bäume wie beispielsweise Pappeln, Erlen, Birken und Rosskastanien. Zusammen mit Wachs, Pollen und ihren eigenen Enzymen produzieren die Bienen daraus eine braun-gelbe harzige Masse, die antibiotische, antivirale und antimykotische Eigenschaften besitzt - Propolis.

Propolis findet sich überall im Bienenstock wieder, Ritzen und Spalten werden damit verschlossen und oftmals werden ganze Flächen mit einer feinen Propolisschicht bedeckt. Unrat, der von den Bienen nicht aus dem Stock entfernt werden kann, wird von den Bienen komplett mit Propolis verkapselt und somit unschädlich gemacht. In den Bienenstock eingeschleppte Viren, Bakterien und Pilze sowie andere Mikroorganismen werden durch Propolis im Wachstum gehemmt oder abgetötet.

So genießt Propolis seit Jahrhunderten auch in der Volksheilkunde Tradition.

Bei uns erhalten Sie Propolis in der 20ml-Tropfflasche.